Herzlich Willkommen

Als freiberufliche Hebamme biete ich in der Samtgemeinde Salzhausen und Umgebung Leistungen während der Schwangerschaft und nach der Geburt deines Kindes an.

Meine Betreuungsgebiete sind die Orte Garlstorf, Vierhöfen, Gödenstorf, Eyendorf, Luhmühlen, Salzhausen, Westergellersen, Garstedt, Wulfsen, Hanstedt, Brackel, Asendorf, Egestorf und Toppenstedt.

Bei Fragen melde dich gerne bei mir über eine der untenstehenden Kontaktmöglichkeiten.

Über mich

Nach dem Abitur und einem Jahr Reisen habe ich mich 2007 entschlossen, den wunderbaren Beruf der Hebamme zu erlernen.

Nach meinem Hebammenexamen habe ich in der Geburtshilfe gearbeitet. Habe aber schnell gemerkt, dass der Zeitdruck, unter dem man dort arbeitet, nicht meiner Vorstellung entspricht. Daher habe ich mich 2011 entschlossen, als freiberufliche Hebamme zu arbeiten und alle Leistungen rund um die Schwangerschaft sowie die Zeit nach der Geburt des Kindes anzubieten.

Aufgrund der Ungewissheit, wie es mit dem Beruf der Hebamme in der Politik weiter gehandhabt wird, habe ich mich 2014 entschieden, berufsbegleitend „Angewandte Gesundheitswissenschaften“ an der Hochschule Magdeburg-Stendal zu studieren. Im September 2018 habe ich das Studium mit einem B.Sc. erfolgreich beenden können.

Seit Oktober 2018 bin ich nun in der Samtgemeinde Salzhausen zu Hause und lebe hier mit meinem Mann und unseren zwei Töchtern.

Nach einem kurzen Abstecher in die Arbeit als Gesundheitswissenschaftlerin habe ich gemerkt, wie sehr mir die Arbeit als Hebamme fehlt. Daher nehme ich die Arbeit als Hebamme mit großer Freude wieder auf.

Lisa Runge - Hebamme und Gesundheitswissenschaftlerin

Hebammerei

Was viele Frauen nicht wissen: Schon ab dem Moment, in dem du denkst, du könntest schwanger sein, steht dir Hebammenhilfe zu.

Die Unterstützung und Betreuung einer Hebamme kann so individuell gestaltet werden, wie es für dich am besten ist.

Ich betreue dich gerne von Anfang an und bis du meine Hebammenhilfe nicht mehr benötigt.

Meine Leistungen während der Schwangerschaft

Schwangerenvorsorge

Schwangerenvorsorge gehört in die Hände einer Hebamme ebenso wie in die einer Gynäkologin. Die Hebammenvorsorge umfasst alle im Mutterpass vorgesehenen Untersuchungen und findet bei dir zu Hause statt.

Hilfe bei Beschwerden:

Viele Schwangere leiden unter Beschwerden wie Übelkeit, Sodbrennen, Symphysen-Beschwerden, Eisenmangel oder Ängsten vor der Geburt. Auch hier kann ich dich beraten.

... und nach der Geburt

Wochenbettbetreuung

Die ersten Wochen nach der Geburt deines Kindes sind die, in denen sich unglaublich viel verändert. Körperlich und emotional, aber auch strukturell. Wochenbettbetreuung bedeutet, dass ich Dir und deinem Kind die Hebammenhilfe gebe, die ihr braucht. Sie findet bei euch zuhause statt und ist bis 12 Wochen nach Geburt deines Kindes möglich.

Rückbildungskurs

Zum Rückbildungskurs könnt ihr euch über den folgenden Link anmelden:

https://deine-hebamme-nordheide.de/kurskalender/

Hebammenambulanz

Aufgrund des Hebammenmangels bleiben viele ungewollt ohne Hebammenhilfe.

Daher biete ich eine Hebammenambulanz an. Das bedeutet, wenn ihr keine Hebamme gefunden habt, aber dringend Hebammenhilfe benötigt, komme ich, wenn ich es terminlich einrichten kann, zu euch nach Hause um euch die Hebammenhilfe zu geben, die ihr braucht.

Themen können Stillen, Probleme beim Stillen, Gewichtsentwicklung des Kindes und Rückbildung der Gebärmutter sein.

Kontakt

Am ehesten erreichst du mich per E-Mail über: hebamme@lisarunge.de oder telefonisch, werktags von 8-17 Uhr, unter 0163 1762185. Bitte gib dein Anliegen, deinen Wohnort und deine Krankenversicherung an.

Da ich mich im Laufe des Tages in Terminen befinde, sprich mir bitte gerne auf die Mailbox, solltest du mich nicht erreichen. Ich melde mich dann schnellstmöglich zurück.

In dringenden oder Notfällen wende dich immer an deinen Arzt oder das nächstgelegene Krankenhaus. In akuten Notsituationen wähle immer die 112.

Liebe Frauen, liebe Familien,

seit Anfang 2020 bin ich in der Samtgemeinde Salzhausen und Umgebung tätig.

Ich habe Betreuungskapazitäten und freue mich über eure Anfragen, auch wenn ihr kurzfristig eine Hebamme braucht oder euer Kind schon geboren ist.

Aktuelle Betreuungskapazitäten:

2020

heute – Dezember
keine freien Betreuungsplätze
 

2021

ab März 2021 habe ich wieder freie Kapazitäten

Liebe Frauen, 

wenn keine Hebamme gefunden wird bitte immer hier ( https://www.unsere-hebammen.de/… ) melden und dort auch die Briefvorlage nutzen, um einen Brief an die Krankenkasse zu schreiben. Dies hilft, um auf die Probleme eine Hebamme zu finden aufmerksam zu machen.

Alles Gute

Lisa Runge